Überspringen

The Chaser

Na Hong-jin, Republik Korea, 2008o

s
vzurück

Der Ex-Cop Joong-ho verdient sein Geld inzwischen als Zuhälter. Als seine Callgirls nach und nach verschwinden, vermutet er erst, dass sich diese einfach aus dem Staub gemacht haben. Dann jedoch fällt ihm ein Muster auf: Bei jedem Mädchen ist die gleiche Telefonnummer als letzter Kunde eingetragen. Da seine ehemaligen Polizeikollegen der Spur nicht nachgehen wollen, stellt Joong-ho auf eigene Faust Ermittlungen an. Die Zeit drängt, denn auch sein letztes Callgirl ist inzwischen in die Fänge des Killers geraten.

Dieser Serial-Killer-Film aus Südkorea ist ein Paradebeispiel dafür, wie gut gemachte Thriller in der klassischen Zeit aussahen. Die wichtigste Verfolgungsjagd erfolgt zu Fuss durch die verlassenen engen Strassen des nächtlichen Seoul. Keine explodierenden Autos. Der Höhepunkt ist das Ergebnis von allem, was zuvor passiert ist und keine ausgedehnte Kampfszene. Das ist Drama, und es ist interessant. Action um ihrer selbst willen ist langweilig.

Roger Ebert

Serienkiller-Film, der durch seine handwerkliche Brillanz besticht und durch Suspense sowie seine durchdachte Dramaturgie beeindruckt. Dabei stellt er tradierte Schemata infrage und bietet spannende Unterhaltung.

Redaktion

Galerieo

01.11.2008
© Alle Rechte vorbehalten critic.de. Zur Verfügung gestellt von critic.de Archiv
05.11.2008
© Alle Rechte vorbehalten Frankfurter Allgemeine Zeitung. Zur Verfügung gestellt von Frankfurter Allgemeine Zeitung Archiv
Variety, 16.05.2008
© Alle Rechte vorbehalten Variety. Zur Verfügung gestellt von Variety Archiv
rogerebert.com, 26.01.2010
© Alle Rechte vorbehalten rogerebert.com. Zur Verfügung gestellt von rogerebert.com Archiv
The Chosun Ilbo, 29.03.2020
© Alle Rechte vorbehalten The Chosun Ilbo. Zur Verfügung gestellt von The Chosun Ilbo Archiv
The Guardian, 30.03.2011
© Alle Rechte vorbehalten The Guardian. Zur Verfügung gestellt von The Guardian Archiv
Le Monde, 16.03.2009
© Alle Rechte vorbehalten Le Monde. Zur Verfügung gestellt von Le Monde Archiv
Les Inrocks, 12.03.2009
© Alle Rechte vorbehalten Les Inrocks. Zur Verfügung gestellt von Les Inrocks Archiv
An Intro to Korean Cinema: Na Hong-Jin
/ Fake Plastic Films
en / 23.07.2019 / 6‘16‘‘

Master class scénario: Na Hong-Jin
/ Clermont-Ferrand Short Film Festival
fr / 14.02.2018 / 224‘00‘‘

Five Reasons Why You Should Watch "The Chaser"
/ Impression Blend
en / 18.10.2017 / 05‘49‘‘

Filmdateno

Originaltitel
Chugyeogja
Genre
Krimi/Thriller, Drama
Länge
125 Min.
Originalsprache
Koreanisch
Bewertungen
cccccccccc
ØIhre Bewertung7.8/10
IMDB-User:
7.8 (56994)
Cinefile-User:
< 10 Stimmen
KritikerInnen:
< 3 Stimmen q

Cast & Crewo

Kim Yun-SeokJung-Ho
Ha Jung-WooJi Young-Min
Seo Young-heeMi-Jin
MEHR>

Bonuso

iGefilmt
An Intro to Korean Cinema: Na Hong-Jin
Fake Plastic Films, en , 6‘16‘‘
s
Master class scénario: Na Hong-Jin
Clermont-Ferrand Short Film Festival, fr , 224‘00‘‘
s
Five Reasons Why You Should Watch "The Chaser"
Impression Blend, en , 05‘49‘‘
s
gGeschrieben
Besprechung critic.de
Lukas Foerster
s
Besprechung Frankfurter Allgemeine Zeitung
Michael Althen
s
Besprechung Variety
Justin Chang
s
Besprechung rogerebert.com
Roger Ebert
s
The real-life serial killer that inspired "The Chaser"
The Chosun Ilbo / Staff
s
On the South Korean cinematic renaissance
The Guardian / Andrew Lowry
s
Besprechung Le Monde
Jean-François Rauger
s
Besprechung Les Inrocks
Serge Kaganski
s
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen individuell angepassten Service zu bieten (Detailangaben hierzu in unserer Datenschutzerklärung.) Mit dem Weitersurfen auf cinefile.ch stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu.